Bécsi Banda – Wiener Partie Die Tanzgruppe des Wiener Ungarische Kulturvereins – Délibáb hát mit seinen Tänzen alte Traditionen gepflegt. Dessen  ehemaliger küsterischer Leiter, Oberhofer Fritz, wollte auch eine Musikgruppe gründen. Er organisierte auf der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien den Unterricht für ungarische Volksmusik (Institut für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie http://www.mdw.ac.at/ive/ ). Nach 2 Jährigem Unterricht, gelang es im Februar 2007 eine begeisterte Gruppe zu vereinen. Geige: Beckerné Szalay Eszter, Pap Péter Bratsche: Becker Tibor, Henics Tamás, Oberhofer Fritz Kontrabass: Becker Balázs, Schönweiz Elisabeth, Später auch Vidonyi Eszter, Kilyénfalvi Gábor, Oberhofer Csenger und Buzási Tivadar an der Geige; Klarinette Wratschko Claudia, Kilyénfalvi Áron Kontrabass Szimán Kristóf Bratsche Ströbitzer Erna Interessierte MusikerInnen sind willkommen. Die Musikgruppe besteht ausschließlich aus Amateurmusikern. Wir haben derzeit leider keine Proben. Unser Repertoire: Dunántúli, Széki, Szatmári, Kalotaszegi, Mezöségi(Magyarpalatka), Sóvidéki, Vajdaszentiványi, Bonchidai Abgesehen davon erhalten wir viele Einladungen, zusammen mit der Tanzgruppe Délibáb, in erster Reihe aus Wien und Umgebung. Jedoch wurden wir auch schon zum Ladikos Fesztivál in Mecsér, nach Pécs, in die Vojvodina (Serbien) und nach Deutschland eingeladen. Für die Zukunft würden wir gerne die Harmonika und die Drehleier in unsere Gruppe einbinden. Unser aktuelles Programm auf: http://becsibanda.jimdo.com