An der mittlerweile traditionellen Gedenkfeier in Nickelsdorf am 13. März 2022 nahm nach zweijähriger Pause wieder das Délibáb Kultúr Verein teil, das vom Dachverband der Unabhängigen Ungarischen Vereine in Österreich organisiert wurde. Die Feierlichkeiten, die seit 1986 stattfinden, begannen mit einer Kranzniederlegung, bei der Ferenc Steip und der Bürgermeister von Nickelsdorf, Gerhard Zapfl, die zahlreichen Gäste begrüßten. Die Feierlichkeiten wurden anschließend mit einem Kulturprogramm im Gasthaus Dorfwirt fortgesetzt. Der Barka-Volkschor trug Militärlieder vor, Péter Rozs setzte das Programm mit einer kurzen historischen Zusammenfassung der Ereignisse des 15. März fort, gefolgt von Szilveszter Csekes Verbunk und einem bewegenden Gárdonyi-Gedicht über die Vergangenheit der betagten 48er-Soldaten, vorgetragen von Péter Pap und seiner Frau. Den Abschluss der Feierlichkeiten wurde mit einem Zitherauftritt von Doris Rusu und Péter Rozs abgeschlossen. Die zahlreichen Besucher spielten und sangen noch lange in Erinnerung an die Revolution und Freiheitskampf von 1848/49.